Schüttorf, Die älteste Stadt der Grafschaft Bentheim hat ihren eigenen besonderen Charm. Das historische Zentrum mit ihren zahlreichen sehenswürdigen Gebäuden,wie zum Beispiel das Gemeindehaus aus Sandstein mit ihren Treppengiebeln und die alte reformierte Kirche mit ihrem 81 Mtr. hohen Kirchturm (Schüttorfer Riese genannt), soll man auf jeden Fall besuchen. Die Stadt an der Vechte erlebte ihre große Belebung im Mittelalter, durch den Handel, wobei der Fluß als Handelsweg diente und später durch die Textilindustrie geprägt wurde. Die zahlreichen Fabrikantenvillen zeichnen noch heute das Stadtbild von Schüttorf. Gemütliche Kneipen, teils mit Ausblick auf die sehenswürdigen Springbrunnen laden für kurz oder länger zum verweilen ein. Tagesrekreation und Entspannung finden Sie am Quendorfer See, welcher auch sehr für Wassersport geeignet ist.

Bad Bentheim ist ein moderner Kurort mit vielen Schwimm- und Wellnessspass-Thermen und Schwimmbädern.
Es gibt viele Highlights, vom Ritterfest bis zur Freilichtbühne. Zusätzlich gibt es einen schönen malerischen
Weihnachtsmarkt, interessante Museen und eine fantastische Natur. Bad Bentheim hat das allemal. Die stolze Burg Bad Bentheim sehen Sie schon von weitem und heißt Sie herzlich willkommen!

Die Burg Bentheim Von weitem kann man sie schon sehen: diese robuste aus Sandstein hochgezogene Burg von Bentheim, die seinerzeit gebaut wurde um die Bewohner zu beschützen. Noch immer dominiert das Schloß die Stadt.
Im Jahr 1050 wurde die Burg zum ersten Mal im Steuerregister von Essen-Werden genannt;   66 Jahre später wurde das Bauwerk durch den deutschen Kaiser verwuestet. Der Wiederaufbau hat Jahre gedauert. Es werden Führungen in mehreren Sprachen gegeben (auch Niederländisch). Die Burgführer erzählen über das frühere Leben von den Schloßbewohnern und vertiefen die Geschichte von Burg und Stadt.

Tierpark Nordhorn Der Tierpark wurde1950 unweit von Bad Bentheim in Nordhorn gegründet,  unweit der niederländischen Grenze bei Denekamp. Im diesem Tierpark in der Obergrafschaft leben ungefähr 1700 Tiere, aus ca. 100 verschiedenen Arten.  Der Park ist ca. 10 Hektar gross und liegt an dem Fluss Vechte.Viele Gehege sind auf natürliche Art von einander getrennt.

SANDSTEINMUSEUM BAD BENTHEIM Im Sandsteinmuseum dreht sich alles ums „Bentheimer Gold“. Außerdem sind hier regelmäßige Expositionen von regionalen Künstlern. Auch das „Haus Westerhoff“, eines der ältesten Häusern in Bad Bentheim, funktioniert heutzutage als Ausstellungsort für artistike Workshops.

GEOLOGISCHER OPEN AIR MUSEUM Eine schöne Abwechslung während einer Radtour ist dieses Museum. Hier finden Sie 50 Skulpturen und 16 verschiedene Steinarten die Sie draußen studieren und bewundern können.
Täglich geöffnet von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang.

 

Otto Pankok museum Eine weitere Sehenswürdigkeit in Gildehaus ist das Otto-Pankok-Museum. Dieses Museum erinnert an den Maler, Grafiker und Holzskulptur Künstler Otto Pankok. In 2003 stellte der berühmte Künstler Günter Grass hier eine Ausstellung aus. Als Erinnerung steht auf dem kleinen Platz vor dem Museum die Skulptur von Günter Grass „Butt im Griff“.

NaturZoo Rheine Die Tiere in diesen Zoo sind ganz nah anzuschauen. Berberaffen klettern im Affenwald. Hier können sie fast frei herumlaufen. Pinguine laufen frei durch die Meeresvogel-Voliere, während im Sumpfbiotop die Reiher über den eigenen Kopf fliegen. Natürlich gibt es auch Tiere im Naturzoo Rheine welche nicht frei rumlaufen, fliegen oder schwimmen. Glücklicherweise kann man sie hier wohl ganz von Nahem betrachten. So kann man Seehunde unter Wasser betrachten, und vom Aussichtsturm sieht man die Gibbons gerade in die Augen. Natürlich gibt es noch mehr Tiere wie Tiger, Bären, Kängurus, Flamingos und Pavianen und viele andere mehr.

 

Zoo Osnabruck Ein sehr natürlicher Zoo mit direktem Kontakt zu den Tieren. Die Tiere werden soviel wie möglich durch natürliche Materialien getrennt, so daß Tore und Zäune nicht auffallen. Gehen Sie über die lange hoelzerne Brücke ins Kajanaland spazieren, können sie Bären, Rentiere, Waschbären und Bisons geniessen, die nur durch Felsen und einen großen Wasserfall getrennt sind. Auch im Affenkönigreich „Angkor Wat“ rennen die Chimpansen durch den Tempelkomplex und kommen so ganz nah an den Besucher. Die Löwen und Löwinnen lieben es das Publikum
zu erschrecken, und manchmal sind es nur ein paar Zentimeter zwischen den Klauen von Tier und Mensch.

Museum am Herrenberg Das Museum in Bad Bentheim stellt Gemälde von niederländischen Meistern aus.
Diese Werke bieten eine Übersicht der niederlaendischen Malerkunst zwischen dem 17.  und 19. Jahrhundert.
Unter Einfluss des Naturalismus in Frankreich und den Niederlanden, entstand zum Ende  des 19. Jahrhunderts die „ HAAGSE  Schule „. Die HAAGSE Schule gründete so die Basis für moderne Kunst, wo van Gogh und Mondriaan weiter aufbauten. Das Museum am Herrenberg befindet sich am Fusse der Burg Bentheim.